Hand in Hand - für mehr Bewegung

Mit dem Projekt „Hand in Hand“ unterstützt der Kreissportbund Gütersloh Kindertageseinrichtungen dabei, Bewegung fest in den Kindergartenalltag zu verankern. Ziel ist es gemeinsam, verbesserte Rahmenbedingungen für eine bewegte Kindheit zu schaffen. Diese sind wichtig, um weit reichende Basiskompetenzen für das Gesundheits- und Bildungsfundament der Kinder aufzubauen.

Die Kooperation mit Sportvereinen und Kindertageseinrichtungen ist ein zentrales Anliegen der Initiative.

Anerkannter Bewegungskindergarten

Der Landessportbund NRW und die Sportjugend NRW möchten mit dem Konzept „anerkannter Bewegungskindergarten“ Kindertagesstätten und Sportvereine zu Kooperationen ermutigen sowie der Bewegungsarmut und Bewegungslosigkeit von Vorschulkindern entgegenwirken.

Die Bewegungsförderung zieht sich wie ein roter Faden durch alle Bereiche des Kindergartenalltags.

Um die Information und Unterstützung vor Ort zu gewährleisten, ist beim Kreissportbund Gütersloh eine sogenannte Koordinierungs- und Beratungsstelle eingerichtet. Interessierte Kindertageseinrichtungen werden von uns auf dem Weg zum Gütesiegel individuell begleitet.

Weitere Informationen zum Gütesiegel Anerkannter Bewegungskindergarten.

Anerkannte Bewegungskindergärten & "kinderfreundliche" Sportvereine im Kreis Gütersloh

Anika Krumhöfner

Referentin

Projekt Qualität im Ganztag

Bärenstark im Kreis Gütersloh
Bärenstark im Kreis Gütersloh

Das Selbstbehauptungsprogramm „Bärenstark im Kreis Gütersloh“ ist ein Angebot für Vorschulkinder in Kitas, das die Kinder „bärenstark“ macht.

Sie lernen und erfahren:

  • was Respekt und Fairplay bedeuten
  • wie es ist, mal zu gewinnen und mal zu verlieren
  • dass sie sich selbst vertrauen können
  • wie sich Hilfsbereitschaft anfühlt
  • dass Vereinbarungen für alle gelten
  • was es bedeutet, mutig zu sein
  • was passiert, wenn sie laut „Stopp“ rufen
  • Rücksicht auf andere Kinder zu nehmen
  • miteinander zu kämpfen und Kräfte zu messen

Für dieses Projekt kooperiert der Kreissportbund mit lokalen Sportvereinen. Die Leitung übernehmen ausgebildete Übungsleiter aus den Kooperationsvereinen. Das Programm findet innerhalb von vier Wochen einmal pro Woche für 60 Minuten in der Kita statt. Die Kosten für die Kita betragen für eine Gruppe 200,00 €, für zwei Gruppen 300,00 € und für drei Gruppen 400,00 €. In einer Gruppe können 8 bis 10 Kinder im Alter von 5 bis 6 Jahren teilnehmen.  Während der Durchführung ist eine Fachkraft der Kita dauerhaft anwesend, außerdem steht ein Bewegungsraum von min. 30 m² zur Verfügung.

Rolle des Kreissportbundes: Koordination, Werbung und finanzielle Abwicklung

Rolle der Kitas/Familienzentren: Buchung des Projekts, Stellung eines geeigneten Bewegungsraumes, Stellung eines Mitarbeitenden für die Durchführung

Rolle der Sportvereine: Durchführung des Programms in den Kitas/Familienzentren, mögliche Anpassung des Konzepts an die eigene Fachsportart, verbindliche Zusammenarbeit mit der Sportjugend im Kreissportbund Gütersloh

Flyer "Bärenstark"

Miriam Austrup

Referentin

Qualifizierung, NRW bewegt seine Kinder, Anerkannte Bewegungskindergärten

Informationen zum Kibaz
Kibaz - Kinderbewegungsabzeichen

Das Kinderbewegungsabzeichen „Kibaz“ der Sportjugend Nordrhein-Westfalen stellt die kindgemäße Heranführung an sportliche Bewegungsabläufe sowie die Freude und das Erleben von persönlichen Erfolgen in den Vordergrund. Die Wahrnehmungsfähigkeit, sowie die motorischen, sozialen, kognitiven und die psychisch emotionalen Fähigkeiten der kindlichen Persönlichkeitsentwicklung sollen vor allem gefordert und gefördert werden.

Falls Sie Interesse haben das Sportabzeichen in ihrem Kindergarten oder Sportverein durchzuführen, melden Sie sich gerne.

Video zum Kibaz-Auftakt Steinfurt

Jennifer Jones

Duale Studentin
Pluspunkt Ernährung

Der Anerkannte Bewegungskindergarten mit dem Pluspunkt Ernährung ist ein Angebot von Landesregierung, Landesportbund und den gesetzlichen Krankenkassen in NRW. Das Projekt ist Teil der Landesinitiative „Prävention von Übergewicht und Adipositas im Kindesalter“ im Rahmen des Präventionskonzeptes NRW.

Anerkannte Bewegungskindergärten mit dem Pluspunkt Ernährung setzen das Thema „Bewegungserziehung“ als grundlegenden pädagogischen Handlungsansatz vielfältig um und auch die „Ernährungserziehung“ ist im pädagogischen Konzept dieser Kindertageseinrichtungen fest verankert.

Leitfaden zum Anerkannten Bewegungskindergarten mit dem Pluspunkt Ernährung

Tierisches Sportabzeichen

Neben Nestbau und Beute fangen, gilt es auch noch einen Fluss gut zu überqueren. Dann schnell von einer zur anderen Seerose, um beim Bananen werfen den Affen die Show zu stehlen. Beim Baumstammschleudern werden dann noch mal alle Kräfte gebraucht.

Dieses lustige Sportabzeichen soll Kindern im Kindergartenalter spielerisch Spaß an der Bewegung vermitteln und ist daher das Highlight auf jedem Vereins- oder Kindergartenfest. Grundsätzlich dient es auch zur Vorbereitung für das Deutsche Sportabzeichen, welches ab 6 Jahren durchgeführt werden kann.

Übersicht Tierisches Sportabzeichen

Miriam Austrup

Referentin

Qualifizierung, NRW bewegt seine Kinder, Anerkannte Bewegungskindergärten

Bewegter Bauernhof

Der Bewegte Bauernhof ist ein Bewegungsparcour, der optimal für eine Eltern-Kind Aktion im Kindergarten, Verein oder in der Schule genutzt werden kann.

Nähere Informationen dazu finden Sie in folgender Übersicht: Der bewegte Bauernhof.

(Kopie 1)
Bewegte Baustelle

Die Bewegte Baustelle ist eine Mitmachaktion für Eltern und Kinder rund um das Thema Baustelle, die optimal im Kindergarten, Verein oder in der Schule genutzt werden kann.

Kinder und Eltern durchlaufen gemeinsam verschiedene Stationen und typische Aufgaben eines Bauarbeiters, wie den Werkzeugtransport, das Ausmessen oder auch den Bau einer U-Bahn. Bei all diesen Aufgaben stehen die Bewegung und die Bewältigung im Team im Vordergrund.

Nähere Informationen dazu finden Sie in folgender Übersicht: Die bewegte Baustelle.

Miriam Austrup

Referentin

Qualifizierung, NRW bewegt seine Kinder, Anerkannte Bewegungskindergärten

Bewegungsprogramme für KiTa und Sportverein
  • BENNO BUCHSTABE - Sprachförderung durch Bewegung
  • FLORI FRUCHTIG - Bewegungs- und Ernährungsprogramm
  • PAULE PUSTE - Spielerisches Ausdauertraining
  • RUBY RÜCKENPOWER - „Rückenschule für Kinder"

 

Benno, Ruby und Co. sind durch den Kreissportbund Gütersloh entwickelte, konzipierte und erprobte Bewegungsprogramme in Kursformat. Diese können von geschulten Übungsleiter/-innen der Sportvereine in Kita und Schule angeboten werden. Ziel ist es, Kinder zu einem bewegungsfreudigen Alltag und zu lebenslangem Bewegen und Sporttreiben hinzuführen.

Interessierte Sportvereine, Kitas und Schulen beraten wir zu unseren Bewegungsprogrammen gerne und unterstützen bei der Umsetzung vor Ort. Die Kursprogramme (10-stündig) mit vielfältigen Praxissammlungen erhalten Sie nach passgenauen Schulungsmaßnahmen zur Umsetzung an die Hand. Diese sind ganz einfach konzipiert und mit viel Spaß umsetzbar.

„13 Kinder zwischen 4 und 7 Jahren waren mit Freude dabei und ich möchte Ihnen rückmelden, dass Paule bei den Kindern nachhaltigen Eindruck hinterlassen hat."

Sonja Robbe, Juni 2017

Ansprechpartnerin

Miriam Austrup

Referentin

Qualifizierung, NRW bewegt seine Kinder, Anerkannte Bewegungskindergärten