Deutschsommer

Für den Deutschsommer 2023 suchen wir pädagogische Fachkräfte.
>> Hier geht es zu den Stellenausschreibungen <<


Deutschsommer im Kreis Gütersloh
Ferien die schlau machen!

Die Sportjugend im Kreissportbund Gütersloh e.V. bietet in enger Zusammenarbeit mit der Reinhard Mohn Stiftung dreiwöchige Feriencamps im Kreis Gütersloh an. Das Feriencamp wird nach dem Konzept des Deutschsommers durchgeführt. Zielgruppe des Angebotes sind Schüler*innen im Übergang von der dritten in die vierte Klasse, die durch Defizite in der Bildungssprache ihr Potential in der Schule nicht verwirklichen können.

Durch einen Mix aus Deutschunterricht, Theater spielen und sprachintensivem Freizeitprogramm unterstützen wir die Kinder in ihrer Sprach- und Persönlichkeitsbildung. Eine Gruppe von ca. 15 Kindern wird dabei immer von Montag bis Freitag von einem Tandem aus pädagogischen Fachkräften für Deutsch als Zweitsprache, Theaterpädagogik und Sozialpädagogik betreut. Die Gruppe entwickelt während der drei Wochen ein Theaterstück, welches am Ende des Deutschsommers vor den Eltern und Unterstützern aufgeführt wird.

In Fach-, Selbst- und Sozialkompetenz gestärkt, starten die Kinder anschließend in das vierte Schuljahr.

Ziele des Deutschsommers:

  • Stärkung der Sprachkompetenz bei Kindern des dritten Jahrgangs zum Abbau von Bildungs-Ungleichheit
  • Die Kinder für die Arbeit als Sprachdetektive begeistern: das Kind soll sich und andere fragen,  warum der Satz so heißt, wie er heißt.
  • Mut und Freude im Umgang mit Sprache und Sprechen
  • Stärkung der Selbst- und Sozialkompetenz

Wer kann mitmachen?

Mitmachen können ca. 15 Mädchen und Jungen aus unseren Partnerkommunen, die die dritte Klasse besuchen und ihre Deutschkenntnisse verbessern möchten. Die Lehrkräfte empfehlen Kinder, die zum Deutschsommer passen. Nur diese Kinder haben die Chance, sich für den Deutschsommer anzumelden.

Wann und wo findet der Deutschsommer statt?

Der Deutschsommer findet jeweils drei Wochen lang in den Sommerferien statt. In den ersten beiden Deutschsommer-Wochen trifft sich die Gruppe jeweils von Montag bis Freitag an einem Ort in der Partnerkommune. In der dritten Woche findet der Deutschsommer mit Übernachtung statt. 

Unsere Partner

  • Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main
  • Reinhard Mohn Stiftung
  • Bürgerstiftung Gütersloh
  • Bürgerstiftung Wiedenbrück
  • Schulamt des Kreises Gütersloh
  • Kommunales Integrationszentrum
  • Stadt Gütersloh
  • Stadt Halle
  • Stadt Rheda-Wiedenbrück
  • Stadt Verl

Der Deutschsommer ist ein Pilotprojekt der Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main, die in Frankfurt bereits seit 2007 Sprachcamps anbietet.


Rückblick - Deutschsommer 2022

In den Sommerferien 2022 fanden drei Deutschsommer statt, an denen insgesamt 49 Schüler*innen aus Halle, Rheda-Wiedenbrück und Gütersloh teilgenommen haben. Alle Teilnehmenden erlebten ein buntes Ferienprogramm, bei dem der Fokus darauf lag, die Deutschkenntnisse zu verbessern. Die Auswertungen unserer Testungen, die wir vor und nach dem Deutschsommer durchgeführt haben, belegen, dass sich die Schüler*Innen in den Bereichen Satzbau, Verbbildung und Wortschatz verbessert haben.

Fotoarchiv
Fotoarchiv
Gütersloh (2022)
Halle (2022)
Rheda-Wiedenbrück (2022)
Ansprechpartner

Lukas Meiertoberens

Referent

Sprachcamps, Bewegt gesund bleiben, Projekte


Partner