Teilhabe
Teilhabe mit den Möglichkeiten des Sports

Der Sport kann zwischen verschiedenen Kulturen und sozialen Gruppen seine verbindende Kraft entfalten. Daher  verfügt er über ein hohes Potenzial, um Integration und Inklusion aktiv und erfolgreich zu gestalten. Der KSB Gütersloh möchte dieses Potenzial nutzen und durch gezielte Maßnahmen, Projekte und Strategien die interkulturelle Öffnung des Sports weiter vorantreiben und die praktische Integrationsarbeit der Vereine "vor Ort" stärken.

Auf Basis des Programms „Integration durch Sport“ des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) unterstützen wir die Integrationsarbeit der Sportvereine konzeptionell, planerisch und organisatorisch. Dabei verfolgen wir folgende Ziele:

  • Integration in den Sport
  • Integration durch den Sport in die Gesellschaft
  • Interkulturelle Öffnung des Sports und seiner Vereine
  • Verankerung des Themas Integration in die Strukturen des organisierten Sports

Grundsatzpapier "Sport und Integration"

Ein Wegweiser für Vereine in NRW

Antworten zu rechtlichen Aspekten


Ansprechpartner

Michael Baasch

Referent

Integration durch Sport, Projekte

Lukas Meiertoberens

Referent

Integration durch Sport, Projekte, Bewegt GESUND bleiben