NRW-Sport-Konto (0)
KSB Gütersloh
KSB Gütersloh
Förderung & Zuschüsse

Welche finanzielle Förderung gibt es? Was sind die Voraussetzungen, um sie zu beantragen? An wen muss ich mich wenden?

Förderung, Beratung, Zuschüsse

Der Kreissportbund Gütersloh e.V. fördert insbesondere seine Mitgliedsorganisationen und Sportvereine im Kreisgebiet. Programmbezogen unterstützt er auch Kindertagesstätten, Schulen und Andere, um den organisierten Sport im Kreis Gütersloh zu sichern und vereinsfördernde Strukturen zu schaffen.

Neben Eigenmitteln wird der Großteil der finanziellen Förderung durch den Landessportbund NRW, das Land NRW, den Kreis Gütersloh und durch Sponsoren zur Verfügung gestellt.

  • Vibss
    Was ist Vibss?

    Das Vereins-, Informations-, Beratungs- und Schulungs-System des Landessportbundes NRW bietet, neben der persönlichen Beratung,  verschiedene Veranstaltungsformen, die von Expertinnen und Experten aus dem VIBSS-Team vor Ort durchgeführt werden.

    > Weitere Informationen beim Landessportbund NRW

    Ansprechpartner

    Franziska Holz
    Referentin

    Qualifizierung, Bewegt GESUND bleiben

  • 1000 x 1000 - Anerkennung für den Sportverein 2017
    Das Landesprogramm 1000 x 1000 für Vereine

    ! Anträge konnten nur bis zum 30.04.2017 gestellt werden !
    Für Angebote im Ganztag oder Kita, bzw. Vereinsprojekte im Bereich "Inklusion"

    Im Landesprogramm 2017 sollen Vereinsmaßnahmen, die in ihrer Ausrichtung auf die Zusammenarbeit mit Ganztagsschulen oder Kindertageseinrichtungen angelegt sind, gefördert werden. Vereine können eine Kooperationsmaßnahme mit einer Kindertageseinrichtung oder mit einer Schule beantragen. Pro Verein ist jedoch nur eine Förderung in Höhe von 1.000 € möglich. Außerdem werden Mittel zur Verfügung gestellt, die der Schaffung inklusiver Angebote für Menschen mit und ohne Behinderungen der Sportvereine zu Gute kommen.

    Bitte beachten Sie die Förderbedingungen! Bei Fragen zur Antragsstellung bitte rechtzeitig Kontakt zu uns aufnehmen.

    1. Förderbeispiele/Konzeption
    2. Antrag vorzeitiger Maßnahmenbeginn
    3. Förderantrag Vereine
    4. Allgemeine Nebenbestimmungen (ANBest-P)
    5. Richtlinien
    6. Nachweis Verein
    7. Belegliste Verein

     

     

    Ansprechpartner

    Peter Hatschbach
    Geschäftsführer

  • Integration 2017
    Integration durch Sport

    Sportvereine, die sich im Rahmen des Programms „Integration durch Sport“ für die Integrationsarbeit im und durch den Sport engagieren, werden als Stützpunktvereine bezeichnet und gehören damit zur Programmstruktur. Sie besitzen für die Programmumsetzung einen zentralen Stellenwert, da sie eine regelmäßige, langfristige und kontinuierliche Arbeit vor Ort gewährleisten und Integrationsstrukturen unter Einbindung des organisierten Sports schaffen und fördern.

    Fördermöglichkeiten

    Förderbedingungen

    Sollten Sie an einer Stützpunktförderung interessiert sein, nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

     

     

    Ansprechpartner

    Lukas Meiertoberens
    Fachkraft

    Integration durch Sport, Projekte

    Peter Hatschbach
    Geschäftsführer

  • Zuschüsse für Übungsleiter/-innen
    Förderung der Übungsarbeit

    Sportvereine können eine jährliche Förderung für die Leitung der Übungsarbeit von Sportvereinsgruppen erhalten. Die Antragsfristen und Fördervoraussetzungen sind zu beachten.

    Die Beantragung findet direkt beim Landessportbund NRW statt. Informationen hierzu und zu weiteren Fördermöglichkeiten finden Sie unter folgendem Link:

    > Fördermöglichkeiten beim Landessportbund NRW

    Ansprechpartner

    Peter Hatschbach
    Geschäftsführer

  • NRW bewegt seine Kinder
    Wir sind Programmpartner ...

    Der Kreissportbund Gütersloh ist Partner des Landessportbundes NRW im Programm "NRW bewegt seine Kinder" (NRWbsK).

    Der Landessportbund NRW unterstützt den Kreissportbund Gütersloh bei der Umsetzung des Programms und gewährt je nach Haushaltslage Fördermittel für die Durchführung definierter Maßnahmen zur strukturellen Weiterentwicklung des Vereinssports vor Ort.

    Aktuell stehen in diesem Programm keine Fördemittel zur Verfügung - sobald eine neue Ausschreibung erfolgt, wird diese hier dargestellt.

    Nähere Informationen erhalten Sie bei den zuständigen Fachkräften des Kreissportbundes oder auf den Seiten des Landessportbundes NRW.

    Ansprechpartner

    Ann-Kristin Pieper
    Referentin

    NRW bewegt seine Kinder

  • Bewegt GESUND bleiben
    Wir sind Programmpartner ...

    Der Kreissportbund Gütersloh ist Partner des Landessportbundes NRW im Programm "Bewegt GESUND bleiben in NRW" (BGB).

    Der Landessportbund NRW unterstützt den Kreissportbund Gütersloh bei der Umsetzung des Programms und gewährt je nach Haushaltslage Fördermittel für die Durchführung definierter Maßnahmen zur strukturellen Weiterentwicklung des Vereinssports vor Ort.

    Aktuell stehen in diesem Programm keine Fördemittel zur Verfügung - sobald eine neue Ausschreibung erfolgt, wird diese hier dargestellt.

    Nähere Informationen erhalten Sie bei den zuständigen Fachkräften des Kreissportbundes oder auf den Seiten des Landessportbundes NRW.

    Ansprechpartner

    Franziska Holz
    Referentin

    Qualifizierung, Bewegt GESUND bleiben

  • Bewegt ÄLTER werden
    Wir sind Programmpartner ...

    Der Kreissportbund Gütersloh ist Partner des Landessportbundes NRW im Programm "Bewegt ÄLTER werden in NRW".

    Der Landessportbund NRW unterstützt den Kreissportbund Gütersloh bei der Umsetzung des Programms und gewährt je nach Haushaltslage Fördermittel für die Durchführung definierter Maßnahmen zur strukturellen Weiterentwicklung des Vereinssports vor Ort.

    Mittel aus diesen Programmen können für Aktivitäten und Maßnahmen der Vereine genutzt werden, sofern diese in Kooperation bzw. inhaltlicher Abstimmung mit dem Kreissportbund erfolgen und den Förderformaten entsprechen.

    Beispiele für förderfähige Maßnahmen mit jeweilig thematischem Bezug zu einem der o. g. Programme

    • Infoveranstaltungen
    • Aktionstage
    • Themen-Workshops
    • Zukunftswerkstätten
    • Angebotseinführungen

    Für einzelne gesonderte Projekte können Sportvereine eine direkte Förderung über den Landessportbund NRW beantragen.

    Projektförderung „Sport für Ältere“

    Ansprechpartner

    Margret Eberl
    Referentin

    Bewegt ÄLTER werden, Projekte

  • Alltagstrainingsprogramm
    AlltagsTrainingsProgramm (ATP)

    Das ATP wurde im Rahmen des Programms „Älter werden in Balance“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) auf der Grundlage aktueller sportwissenschaftlicher Erkenntnisse entwickelt und soll ab 2017 bundesweit in das Angebot von Sportvereinen aufgenommen werden. Kooperationspartner sind der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB), der Deutsche Turner-Bund (DTB), der Landessportbund Nordrhein-Westfalen (LSB NRW) und die Deutsche Sporthochschule Köln (DSHS). Gefördert wird es durch den Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. (PKV).

    Ab dem 01.01.2017 werden in NRW 60 ATP-Kurse über den LSB NRW abgewickelt. Diese werden mit einer maximalen Fördersumme von 800,- € seitens der BZgA finanziell unterstützt. Im weiteren Projektverlauf werden dann bundesweit zusätzliche 800 Kurse im gleichen Rahmen von der BZgA gefördert.


    Weitere Informationen zum Alltagstrainingsprogramm finden Sie hier.

    Ansprechpartner

    Margret Eberl
    Referentin

    Bewegt ÄLTER werden, Projekte

  • Neue Angebote im Breitensport
    Anschubhilfe für neue Angebote ...

    Der Kreissportbund Gütersloh hält Mittel zur Förderung breitensportlich orientierter Aktivitäten und Maßnahmen der Sportvereine im Kreis Gütersloh bereit.

    Zuschussfähig sind z. B.:

    • Anschubhilfe für neue Angebote im Kinder-, Jugend- und Erwachsenensport
    • Aktionstage und Veranstaltungen mit breitensportlichem Charakter
    • Ergänzende Materialien für den Übungsbetrieb im Breiten- / Gesundheitssport

    Die Vergabe erfolgt nach Haushaltslage. Senden Sie uns Ihren formlosen Antrag zu.

    Ansprechpartner

    Margret Eberl
    Referentin

    Bewegt ÄLTER werden, Projekte

    Peter Hatschbach
    Geschäftsführer

  • Sportabzeichentage der SSV/GSV
    Sportabzeichentage der Stadt- und Gemeindesportverbände

    > In diesem Förderprogramm stehen z.Zt. keine Mittel zur Verfügung <

    Die Organisation und Durchführung eines Sportabzeichentages durch einen Stadt- oder Gemeindesportverband (SSV/GSV) kann einmal jährlich mit einem Festbetrag bezuschusst werden.

    Ein SSV/GSV kann mit der Durchführung einen örtlichen Sportverein beauftragen. Das Angebot muss offen sein für alle Bürgerinnen und Bürger.

    Antrag und Nachweis erfolgen formlos und können mit Durchführungsbestimmungen verbunden sein, wenn z.B. Mittel durch Sponsoren zur Verfügung gestellt werden.

    Ansprechpartner

    Vanessa Moutogeorgos
    Beratung

    Qualifizierung, Freizeiten, Sportabzeichen

    Peter Hatschbach
    Geschäftsführer

  • Überörtliche Sportveranstaltungen
    Zuschuss für die überörtliche Veranstaltung

    Die Organisation und Durchführung von überörtlichen Sportveranstaltungen (z. B. Kreismeisterschaften), die offen sind für Vereine aus dem Kreis Gütersloh, können gefördert werden. Hierunter fällt nicht die Teilnahme an Meisterschaften o. ä..

    Bezuschusst werden kann nur ein entstandenes Defizit, bitte hierfür das Antragsformular benutzen.

    > Antrag überörtliche Sportveranstaltung

    > Nachweis überörtliche Sportveranstaltung

    Ansprechpartner

    Peter Hatschbach
    Geschäftsführer

  • Kreisleistungsgruppen
    Förderung von Kreisleistungsgruppen der Fachverbände

    Nachwuchsleistungsgruppen der anerkannten Kreisfachverbände können jährlich mit einem Zuschuss gefördert werden. Die Förderung kann nur für Aktive aus Vereinen des Kreises Gütersloh erfolgen.

    Bei Neugründung von Gruppen bitte vorher Kontakt mit dem KSB Gütersloh aufnehmen.

    Ansprechpartner

    Peter Hatschbach
    Geschäftsführer